Montag, 21. Oktober 2019
Lesung
Geschichten gegen das Novembergrau
29. November 2019, 15.00
Patientenbücherei Diakonie Kaiserswerth
Kreuzbergstraße 79, Düsseldorf-Kaiserswerth



Freitag, 31. Mai 2019
Lesungen 2019
stellt neue Texte vor.

18.September 19, 18-20.30

im Bürgerhaus Bilk
Salzmannbau Düsseldorf
Himmelgeister Str. 104 H

Eintritt frei



Mittwoch, 29. Mai 2019
Lesungen 2019
Buchmesse vom Westdeutschen Autorenverband
28.4.19, 16.00
im Salzmannbau, Himmelgeister Str. 107, Düsseldorf


Erzählcafe´ im Kultur- und Stadthistorischem Museum
19.5.19, 15.00
Johannes-Corputius-Platz 1, Duisburg



Donnerstag, 29. März 2018
Lesung
Die Gruppe Schreibzeiten liest aus ihrem neuen Buch "Spielen - Was sonst?"

Wann: 13. April 2018
14.00 Uhr
Wo: Zentrum Plus Unterrath
Eckener Straße 1
Düsseldorf

Eintritt ist frei.

Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen.



Samstag, 3. Juni 2017
Düsseldorfer Lesefest 2017
Im Rahmen des bekannten Düsseldorfer Lesefests findet wieder eine Lesung unserer Autorengruppe "Schreibzeiten" statt.

Thema: Herzenstexte
Termin: Donnerstag, den 16.11.17, 18.30 -20.30
Ort: Cafe´Decker, Geibelstr. 76, Ecke Grafenberger Allee,
Grafenberg



Dienstag, 17. Januar 2017
Neuerscheinung: Spielen - Was sonst?
Düsseldorf, 17.01.2017 - Das Thema Spielen gewinnt in unserer leistungsorientierten Zeit wieder zunehmend an Beachtung. Die Düsseldorfer Autorinnengruppe „Schreibzeiten“ widmet sich dem Thema in ihrer eben im Engelsdorfer Verlag erschienenen Anthologie „Spielen – Was sonst!“.

32 Autorinnen haben „das Spielen“ von unterschiedlichsten Perspektiven aus beleuchtet. Neben biografischen Texten aus Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter sind daraus Kurzgeschichten, Gedichte und Fachbeiträge erwachsen.

Friedrich Schiller betonte seinerzeit: „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“. Aber gerade das zweckfreie Spielen verlangt in unserer Gesellschaft nach einer Renaissance. Der Neurobiologe Gerald Hüther, der im September 2016 sein Buch „Rettet das Spiel“ veröffentlichte, verweist auf die Notwendigkeit des Spiels für die menschliche Entwicklung.

Dabei haben die Autorinnen den Begriff „Spiel“ hier im weitesten Sinne gesehen. Sie haben das Thema gepackt, geknetet und hin und her gewälzt. Sie haben sich an manches erinnert, anderes erdacht, einiges verworfen und vieles bestaunt. Schließlich spannen die Texte der Anthologie einen weiten Bogen von Erinnerungen an Kinderspiele, über Rollen, die ein Leben beinhaltet bis hin zum Theaterspiel, dem Wettkampf und der Spielsucht. Ein Kapitel mit Schreibspielen, für die man nichts weiter als Papier, Stifte und gesellige Mitspielerinnen und Mitspieler braucht, sowie viele Fotos komplettieren das breite Spektrum dieser Anthologie.

Beiträge wie „Des Teufels Gebetbuch“, „Das Glück im Karton“, „Ich wär dann mal der Majoratsherr“ oder „Mascha spielt keine Rolle mehr“ erwecken Neugier, sich dem Thema „Spielen“ zuzuwenden. Natürlich fehlt bei einem Buch über das Spielen auch der Humor nicht. Texte wie „Rache ist süß“ oder „Hackbrett fürs Rheinland“ zaubern dem Leser ein Lächeln ins Gesicht.


Spielen – Was sonst!
Lebenserfahrungen von Null bis Ultimo
Anthologie der Gruppe „Schreibzeiten“
Herausgeberin:Erny Hildebrand
Engelsdorfer Verlag
12,90
ISBN: 978-3-96008-694-9



Lesung in der Destille
Die Gruppe "Schreibzeiten" liest zum Thema "Gedankenspiele".

04. Februar 2017
17.00 bis 18.30
Blaue Stunde
in der Destille
Bilker Straße 46
40213 Düsseldorf

Eintritt frei



Sonntag, 6. November 2016
Düsseldorfer Lesefest 2016
Im Rahmen des diesjährigen 8. Düsseldorfer Lesefests findet wieder eine Lesung unserer Autorengruppe „Schreibzeiten“ statt.

Thema: „Von damals und heute“. Spurensuche

Termin: 16.11.2016 18.30-20.00 Uhr

Ort: Café Decker, Geibelstr. 76 Ecke Grafenberger Allee, 40477 Düsseldorf

http://portal.leseban.de/programm?field_ref_veranstaltungstag_target_id=19



Mittwoch, 13. Januar 2016
Lesung
Am Samstag, den 6. Februar gestaltet die Gruppe "Schreibzeiten" eine Lesung zum Thema "Biografie" in der Destille in Düsseldorf.

Beginn: 17.00 Uhr

Weitere Infos: http://www.destille-duesseldorf.de/



Dienstag, 26. Mai 2015
Lesung im Stadtteil
Am Freitag, den 12. Juni 2015, lesen Mitglieder der Gruppe "Schreibzeiten" aus der neuen Anthologie "Dem Neuen entgegen leben".
Der Eintritt ist kostenlos. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Freitag, 12.06.2015
Zentrum Plus, Düsseldorf Unterrath
Eckener Str. 1
40 468 Düsseldorf